Blockupy Frankfurt mit Brett-à-porter rund um die Goethestraße

In der nicht einmal 300m langen Goethestraße in Frankfurt ist die Luxusklasse daheim- Jil Sander, Tiffany´s, Hermes, Burberry, Bulgari, Armani, Louis Vuitton und viele weitere Firmen, die hochpreisige Textil- und Schmuckgüter anbieten, versammeln sich zwischen Rathenauplatz und der Alten Oper.

Aktuell teilt man dort nicht nur die vermeintlich exklusiveren Produkte dieser Welt, sondern auch die Befürchtung, daß die eigenen Räumlichkeiten im Rahmen der Blockupy-Aktionstage in den Fokus derer Aufmerksamkeit rücken könnten, welches hier ganz offenbar mit Vandalismus wie z.B. kaputten Scheiben verbunden wird.

Das Resultat ist, daß viele Geschäfte geschlossen haben und/oder dazu noch haufenweise Bretter vor die Schaufenster drangekloppt wurden, was dann in Summe ein äußert skurriles Gesamtbild abgibt. Aber das tut die massive Polizeipräsenz, gefühlt drei Polizisten auf einen Demonstranten, ebenfalls.

   

   

Weitere Stimmen und Bilder aus der Region zu Blockupy gibt es bei den u.a. Blogs:

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Panorama, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blockupy Frankfurt mit Brett-à-porter rund um die Goethestraße

  1. Hackentrick schreibt:

    :-) Es ist schön, dass Du ‚diese unsere Tage‘ von der Seite beleuchtest. Ist nämlich auch eine Sache der Entlarvung (der Flyer ‚Selbstblockade‘ ist klasse!)… Seltsame Tage sind es. Hatte gestern eine Art Déja-vu und musste beim Anblick der gesperrten Strassen und Personenkontrollen an Häuserecken an die Ausrufung des Kriegsrechts in Chile oder Argentinien denken. Fehlt nur noch morgen Abend die Ausgangssperre ab 22 Uhr ;-)

    Auch aus Deiner Perspektive also ein entlarvendes Bild, wie grotesk diese von den Ordnungskräften durchgeführte Blockupy Frankfurt-Aktion ist. Danke!

  2. Herr Ärmel schreibt:

    Die einen haben ein Brett vorm Kopp, die anderen vor der Scheibe. Es ist ihnen gemeinsam, dass sie irgendwie vernagelt sind. ;-)

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s